Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

id cubic GmbH
Im Mühlenfeld 18
41812 Erkelenz
Deutschland

Tel.: +49 (0)2431 9745079
E-Mail: mail<at>>id-cubic.de
Website: www.id-cubic.de

>> Datenschutzhinweise für Beratungskunden

Wir respektieren Ihre Daten!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt. Das Vertrauen aller Besucher und Kunden, die Sicherheit Ihrer Daten und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind für uns von zentraler Bedeutung. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns daher gemäß den gültigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung behandelt. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, um Ihre Identität zu erfahren, wie beispielsweise Ihr richtiger Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. 

Wenn Sie unsere Seite ansehen und benutzen, ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig ausdrücklich Informationen zu übermitteln, verarbeiten wir die Daten, die uns mit jeder Anfrage Ihres Browsers übermittelt werden (siehe unten „Protokoll-Daten“). Sofern Sie uns ausdrücklich personenbezogene Daten übermitteln (z.B. über unser Kontaktformular), erfolgt dies ausschließlich zweckgebunden an die Anfrage bzw. den jeweiligen Auftrag. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet nie vollständig gegen einen Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Nachfolgend möchten wir Ihnen näher erläutern, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck verarbeiten. Es wird erklärt, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern wir für Verarbeitungsprozesse personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch europäische oder nationale Gesetze oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Ebenfalls haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Schließlich haben Sie auch das Recht, sich über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Wir weisen Sie zudem darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO zu jeder Zeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Erteilung von Auskünften

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, für die Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie zum Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder zum Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte unter Verwendung der folgenden E-Mail-Adresse an uns:

mail<<at>>id-cubic.de

Protokoll-Daten beim Websitenaufruf

Die automatische Erhebung und Speicherung von Protokoll-Daten durch den Anbieter der Internetdienste (Provider) erfolgt, weil die Verarbeitung dieser Daten technisch erforderlich ist, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Protokoll-Daten im Detail

Die Protokoll-Daten umfassen folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der jeweiligen Anfrage
  • Internetadresse (URL), die angefragt wurde
  • URL, die der Besucher unmittelbar zuvor besucht hat
  • Verwendeter Browser und Sprache
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • IP-Adresse und Hostname des Besuchers
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • Jeweils übertragenen Datenmenge

Die Übermittlung dieser Daten an uns erfolgt automatisch und können Ihrer Person mit verhältnismäßigen Aufwand nicht zugeordnet werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, denn diese Datenverarbeitungen sind zum Betrieb und zur Anzeige der Webseite notwendig. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Webhosting Provider

Wir nutzen die Dienste der Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln zum Webhosting für unsere Webseiten und haben dazu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO mit Host Europe geschlossen.

Weitere Informationen erhalten sie in der Datenschutzerklärung der Host Europe unter https://www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse des Betriebes und des Erhalts der Betriebssicherheit dieser Webseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Verschlüsselung durch SSL

Aus Sicherheitsgründen benutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer). Damit werden übertragene Daten geschützt und können nicht von Dritten gelesen werden. Sie können eine erfolgreiche Verschlüsselung daran erkennen, dass sich die Protokollbezeichnung im der Statusleiste des Browsers von „http://“ in „https://“ ändert und dass dort ein geschlossenes Schloss-Symbol sichtbar ist.

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Informationen zum Austausch mit unserem System speichern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist bei erfolgter Einwilligung über das Pixelmate Plugin Art. 6 Absatz 1 S. a) DSGVO – in allen anderen Fällen Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht (transient Cookies). Zu diesen zählen insbesondere Sitzungs- oder Session-Cookies. Diese speichern einen eindeutigen Bezeichner (Session-ID). Durch diese Session-ID können verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden. Hierdurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn während einer Sitzung auf unsere Internetseite zurückkehren. Session-Cookies werden auch schon dann gelöscht, wenn Sie sich ausloggen.

Andere Cookies verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser bzw. Ihr Endgerät beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Wenn Sie sich auf unserer Internetseite in Ihr Benutzer-/Kundenkonto einloggen und die Option „angemeldet bleiben“ auswählen, benutzen wir persistente Cookies, um Ihr Endgerät bei dem nächsten Besuch nach dem Schließen des Browsers wieder zu erkennen. Sie müssen sich dann nicht erneut einloggen.

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie unsere Website betreten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle, insbesondere Cookies von Drittanbietern (Third Party Cookies) oder generell ausschließen können. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website für Sie eingeschränkt sein.

Wenn Sie Inhalte unter Verwendung des Flash-Plugins betrachten, können Flash-Cookies verwendet werden. Diese werden nicht durch Ihren Browser erfasst und gespeichert, sondern durch das Flash-Plugin selbst. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome.

Konfiguration der Cookie-Einstellungen im Browser

Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Digitale Kommunikation mit uns

Kommunikation per E-Mail

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen:

Der Dienst wird von der Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln angeboten und wir haben dazu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO mit Host Europe geschlossen. Weitere Informationen erhalten sie in der Datenschutzerklärung der Host Europe unter https://www.hosteurope.de/AGB/Datenschutzerklaerung/. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 b) DSGVO.

Wir senden jede E-Mail signiert mit einem S/MIME Zertifikat, damit Sie sicher sein können, dass diese Mail von uns stammt. Das bietet Ihnen darüber hinaus auch die Möglichkeit E-Mails an uns via S/MIME verschlüsselt zurück zu übermitteln. Wir nutzen hierfür den Anbieter GMO GlobalSign, Ltd. Springfield House Sandling Road Maidstone, Kent ME 14 2LP United Kingdom.

Die Datenschutzhinweise finden Sie hier: https://downloads.globalsign.com/acton/attachment/2674/f-0a47/1/-/-/-/-/GlobalSign-Privacy-Policy.pdf

Kontaktformular

Über das von uns bereitgestellte Kontaktformular können Sie elektronisch Kontakt mit uns aufnehmen.

In unserem Kontaktformular ist gekennzeichnet, welche Daten verpflichtend sind und welche freiwillig eingegeben werden können. Alle eingegebenen Daten werden bei uns gespeichert und ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen genutzt. Darüber hinaus werden Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt der Registrierung gespeichert.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Speicherung für diesen Zweck nicht mehr erforderlich ist oder wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Durch Ihre Anfrage ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

ContactForm7

Zur Bereitstellung des Kontaktformulars nutzen wir den Dienst bzw. das WordPress Plugin ContactForm7. Anbieter des Dienstes ist Rock Lobster, LLC, Japan. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Contact Form 7 unter: https://contactform7.com/privacy-policy/.

 Google reCapcha

Unsere Kontaktformulare werden durch den Google reCAPTCHA Dienst überprüft und somit gegen automatisierten Spam geschützt. reCAPTCHA ist ein vollautomatischer öffentlicher Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine bestimmte Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://policies.google.com/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://policies.google.com/privacy abrufbar. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auf unserer Webseite ist unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, unsere Webseite vor schädlichen Inhalten zu schützen. Darüber hinaus gewährleistet der Einsatz von reCapcha die Sicherheit, das Anfragen ausschließlich von Menschen vorgenommen werden können.

Kommentare

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Webseite hinterlassen, dann werden im Zusammenhang damit die nachfolgenden Daten gespeichert:

  • Der gewählte Benutzername
  • Datum und Uhrzeit des Kommentars
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre IP-Adresse

Ihre IP-Adresse wird nach 14 Tagengelöscht. Die Speicherung der IP-Adresse ist für uns erforderlich, um uns gegen Haftungsansprüche Dritter verteidigen zu können, wenn mögliche Veröffentlichungen in den Kommentaren widerrechtliche Inhalte darstellen. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können, falls Dritte Ihre Kommentare als rechtswidrig beanstanden. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Absatz 1 lit. b und f DSGVO.

Anmeldung, Versand und Auswertung unseres E-Mail-Newsletters

Über die in diesem Abschnitt zur Verfügung gestellten Informationen klären wir Sie darüber auf, wie die Anmeldung, der Versand sowie die Auswertung und die Inhalte unseres E-Mail-Newsletters ausgestaltet sind.

Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren und regelmäßig lesen möchten, dann ist Ihre Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse und damit eine Einwilligung Ihrerseits in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erforderlich. Beachten Sie hierzu die Einwilligungserklärung auf dem Formular zur Registrierung für den Newsletter.

Vor Versand des Newsletters müssen Sie uns im Rahmen des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Sie den E-Mail-Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Dies tun wir, um zu vermeiden, dass fremde E-Mail-Adressen für Anmeldungen genutzt werden. Dazu erhalten Sie von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs-E-Mail, mit der wir Sie bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Erfolgt keine Bestätigung Ihrerseits, werden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von 30 Tagen gelöscht.

Im Zusammenhang mit der Anmeldung werden neben der E-Mail-Adresse auch der Anmeldezeitpunkt, der Bestätigungszeitpunkt, die IP-Adresse sowie der Einwilligungstext gespeichert und wir benutzen die E-Mail-Adresse ausschließlich für die Zustellung des Newsletters sofern Sie einer anderen Benutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

Über kleine, „unsichtbare“ Dateien (Beacons), die mit dem Newsletter versandt werden, können verschiedene Auswertungen zur Verbesserung unserer Angebote erfolgen. Dabei werden IP-Adresse, Browser sowie Zeitpunkt des Abrufs und der Öffnung des Newsletters und das Klickverhalten auf im Newsletter enthaltene Links erfasst und statistisch ausgewertet.

Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Analyse der Öffnungs- und Klickraten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist es, möglichst passende Angebote für unsere Nutzer zu erstellen und dies durch die Analyse des Nutzerverhaltens zu erreichen sowie fortlaufend zu optimieren.

CleverReach

Der Versand des Newsletters erfolgt mithilfe von:
CleverReach GmbH & Co. KG
Mühlenstr. 43
26180 Rastede

Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie unter  https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/einsehen.

Wir haben mit dem Anbieter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Thrive Leads

Zur Unterstützung des Aufbaus unseres E-Mail-Verteilers nutzen wir den das WordPress-Plugin Thrive Leads der whitesquare GmbH, Wuelflingerstrasse 271, 8408 Winterthur, Schweiz (nachfolgend „Thrive Leads“). Mit Thrive Leads erstellen wir individuell konfigurierte Anmeldeformulare für Newsletter, Online Kurse und Webinare.

Über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Thrive Leads haben wir keine Kenntnis.

Im Rahmen der Verarbeitung der Daten erfolgt eine Datenübermittlung in die Schweiz, die nach DSGVO als Drittstaat mit einem unsicheren Datenschutzniveau gilt. Über die Art der Verarbeitung und die Dauer der Speicherung haben wir als Webseitenbetreiber keine Kenntnis. Weitere Informationen erhalten sie in der Datenschutzerklärung von Thrive Leads unter https://thrivethemes.com/privacy-policy/

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, über individuell generierte Marketingmaßnahmen eine bessere Wirtschaftlichkeit unserer Angebote herzustellen.

Online Terminvereinbarung

Sie können zur vereinfachten online Terminvereinbarung den Dienst Acuity Scheduling auf unserer Website nutzen. Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Acuity Scheduling in die USA übertragen. Um dem europäischen Datenschutzniveau gerecht zu werden, bietet Acuity Scheduling seinen Nutzern den Abschluss eines International Data Transfer Agreement  an, eine Vereinbarung, welche auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln erstellt wurde. Um Ihre Daten zu schützen, haben wir diese Vereinbarung mit Acuity Scheduling abgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Seitenbetreiber keine detaillierte Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Acuity Scheduling haben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine benutzerfreundliche, zeitsparende und fortschrittliche Möglichkeit der Terminvereinbarung mit uns anzubieten. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Dienst zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie dies nicht möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Acuity Scheduling unter https://acuityscheduling.com/privacy.php

Diese Funktionen werden angeboten durch die Acuity Scheduling Inc., NY, USA.

Datenverarbeitung bei Bestellung, Zahlung und Vertragsabwicklung

Eröffnung eines Benutzer-/Kundenkontos und Bestellabwicklung

Wir bieten Ihnen über unsere Webseite digitale Produkte (Webinare, Kurse) zum Kauf an. Im Rahmen der Bestellung ist die Eingabe folgender Daten durch Sie erforderlich:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • PLZ, Ort
  • E-Mail Adresse
  • Benutzername
  • Passwort

Ihre Daten benötigen wir zur Bestellabwicklung. Für den Zugang zum digitalen Produkt ist es notwendig, dass Sie bei uns ein Benutzer-/Kundenkonto eröffnen. Wir verwenden Ihre Daten, um Ihnen zukünftig den Bestellvorgang zu erleichtern und Ihre erworbenen digitalen Produkte abzurufen. Diese Daten werden ausschließlich für die weitere Verarbeitung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert. Die Daten werden nur solange bei uns gespeichert, wie es die Verarbeitung der Anfrage erfordert. 

Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

Wir weisen darauf hin, dass Sie die erworbenen digitalen Inhalte/Produkte nur mit Hilfe dieses Benutzer-/Kundenkontos abrufen können.

Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Zahlungen sind per Rechnung oder mit PayPal (Plus) möglich. 

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten bei dem Bestell- und Kaufvorgang ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, sowie die steuerlichen und rechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Zahlungsmöglichkeiten über PayPal Plus

PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Zahlungen können über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt werden, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, Zahlungen über Kreditkarten oder Bankeinzug abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Wählen Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit PayPal aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Wie PayPal die Daten weiterverarbeitet entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen von PayPal. Da PayPal der Bankenaufsicht untersteht ist kein Auftragsverarbeitungsvertrag notwendig.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei dem Kaufvorgang ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b).

Wenn Sie mit Bankeinzug oder Kreditkarte bezahlen, werden die von Ihnen angegebenen Daten von dem jeweiligen Kreditinstitut verarbeitet. Wir haben keine Kenntnis von der genauen Verarbeitung und können diese Daten auch nur eingeschränkt einsehen. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich daher bitte an Ihr jeweiliges Kreditinstitut.

Zahlungsmöglichkeiten per Rechnung

Sie haben die Möglichkeit bei uns per Rechnung zu bezahlen. Nachdem die Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie die Zugangsdaten zu dem erworbenen digitalen Produkt.

Dafür ist es erforderlich, dass Sie sich ein Benutzerkonto anlegen.

Die genaue Beschreibung zu der Erstellung des Benutzerkontos und die in diesem Rahmen erfolgende Datenverarbeitung finden Sie unter dem Punkt Eröffnung eines Benutzer-/Kundenkontos und Bestellabwicklung – 2 Absätze weiter oben in diesem Dokument.

Vertragsabwicklung und Bereitstellung der Online Kurse

Um Ihnen unsere Online Kurse zur Verfügung zu stellen nutzen wir das WordPress Plugin LearnDash, 2531 Jackson Avenue, Ann Arbor, MI 48103.

Im Rahmen der Nutzung der Funktion Learndash erfolgt die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten alleine in unserer WordPress Umgebung. Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzbestimmungen von Learndash unter: https://www.learndash.com/privacy-policy/. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

Durchführung von Online Meetings und Webinaren

Für kostenlose oder kostenpflichtige Online Meetings und Webinare setzten wir die folgenden Lösungen von Zoom und Webinarjam ein.

ZOOM

Zur Anmeldung und für die Durchführung unserer Webinare und Online Besprechungen benutzen wir den Dienst ZOOM derZOOM Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (nachfolgend „ZOOM“). Bei Anmeldung zu einem Webinar über das Anmeldeformular auf unserer Webseite werden die eingegebenen Daten an ZOOM in die USA übertragen, die laut DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gelten, und dort verarbeitet. Über Art und Umfang der Verarbeitung sowie über die Dauer der Speicherung durch ZOOM haben wir keine detaillierte Kenntnis. Wir haben mit ZOOM  einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzbestimmungen von ZOOM unter https://zoom.us/de-de/privacy.html

Webinarjam

Zur Anmeldung und für die Durchführung unserer Webinare benutzen wir den Dienst Webinarjam. Webinarjam wird angeboten von: GENESIS DIGITAL, LLC, 7660 Fay Ave. #H184, La Jolla, CA 92083, USA. Bei Anmeldung zu einem Webinar über das Anmeldeformular auf unserer Webseite werden die eingegebenen Daten an Webinarjam übertragen und dort verarbeitet. Über Art und Umfang der Verarbeitung durch Webinarjam haben wir keine Kenntnis.

Die Daten werden in die USA übertragen. Die USA gelten nach der EU-DSGVO als unsicheres Drittland. Wir haben mit Webinarjam einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzbestimmungen von Webinarjam unter: https://www.genesisdigital.co/_legal/privacypolicy.php

„Teilen“-Funktion für soziale Netzwerke

Wir nutzen die „Teilen“-Funktion auf unserer Webseite für die folgenden Social Media Kanäle:

  • Google Plus
  • Liked In
  • Twitter 
  • Xing

Um unsere Inhalte auf sozialen Netzwerken zu teilen, nutzen wir das datenschutzkonforme WordPress Plugin „Shariff Wrapper“, welches keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Erst bei einem aktiven Klick auf die entsprechenden Buttons werden die Informationen an das soziale Netzwerk übertragen. Dadurch wird sichergestellt, dass nicht schon beim Besuch unserer Seiten eine ungewollte und automatische Datenübertragung an die entsprechenden sozialen Netzwerke erfolgt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Podcast

Sie können unseren Podcast über diese Website oder über externe Dienste wie z.B. iTunes, Spotify oder Soundcloud anhören. Die Audio-Dateien des Podcasts werden über unseren Podcast Hosting Anbieter bereitgestellt. Ebenso erstellen wir einen Podcast Feed, der alle Folgen beinhaltet und Ihnen das kontinuierliche Verfolgen des Podcasts via kostenfreiem Abonnement ermöglicht.

Podcast Hosting

Diese Webseite nutzt Libsyn für das Hosting und die Bereitstellung von Podcasts. Anbieter dieser Dienste ist Liberated Syndication Inc., 5001 Baum Boulevard, Suite 770, Pittsburgh, PA 15213, USA.

Nach Angabe von Libsyn werden die Daten der Podcast-Hörer wie die IP-Adresse nur in einer aggregierten Form statistisch verarbeitet werden, die keine Rückschlüsse auf einen einzelnen Hörer ermöglichen. Weitere Daten, die erhoben werden können, sind Browser-Informationen, Datum und Zeitpunkt der Verbindung. Wir haben keine Kenntnis vom Inhalt der übertragenen Daten sowie über die Art und Weise der Nutzung und über die Dauer der Speicherung durch Libsyn.

Bei der Nutzung von Libsyn werden Daten in die USA übermittelt, die in der DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gelten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen ansprechenden Internetauftritt sowie verschiedene zeitgemäße Informations- und Interaktionsmöglichkeiten mit uns anbieten möchten. Weiterführende Informationen finden sich in den Libsyn-Datenschutzbestimmungen; diese sind abrufbar unter: https://www.libsyn.com/privacy-policy/

Podcast Hosting und Feed-Erstellung

Diese Webseite nutzt Blubbry-Powerpress für das Hosting und die Feed-Bereitstellung von Podcasts. Anbieter dieser Dienste ist Blubrry Podcasting, 5000 Arlington Centre Blvd., Suite 2115, Upper Arlington, Ohio 43220, USA. Bei der Nutzung von Blubbry-Powerpress werden folgende Daten nach Aussage von Blubbry verarbeitet: IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads / -Displays zu ermitteln. Diese Daten werden vor dem Speichern in der Blubbry Datenbank anonymisiert oder pseudonymisiert.

Diese Daten werden in die USA übermittelt, die in der DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gelten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen ansprechenden Internetauftritt sowie verschiedene zeitgemäße Informations- und Interaktionsmöglichkeiten mit uns anbieten möchten. Weiterführende Informationen finden sich in den Blubbry-Powerpress -Datenschutzbestimmungen; diese sind abrufbar unter: https://create.blubrry.com/resources/about-blubrry/privacy-policy/

Podcast Abonnieren Button

Der Podlove Subscribe Button, mit dem Sie unseren Podcast über den von Ihnen präferierten Podcast Player abonnieren können, wird von keycdn.com ausgeliefert. Podlove lädt den Podcast-Feed in den gewünschten Podcastplayer. Hierbei wir möglicherweise auch die IP-Adresse mit übertragen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.keycdn.com/gdpr

KeyCDN ist eine eingetragene Marke und ein Service von:

proinity LLC,
Faerberstrasse 9
CH-8832 Wollerau
Schweiz

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir es Ihnen so einfach wie möglich machen möchten, unseren Podcast zu abonnieren. 

Analayse Tools

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). übertragen und dort gespeichert. Die USA gelten laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte und Statistiken über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Wir nutzen das PixelMate Plugin von lawlikes zur Einbindung von Google Analytics. Damit werden diese externen Ressourcen (third-Party Funktionen) solange geblockt, bis Sie dem Tracking und der Verwendung von Cookies zustimmen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung der IP-Maskierung („anonymizeIp“). Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet; eine Personenbeziehbarkeit soll laut Google damit nahezu ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, soll dieser demnach sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht werden.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Wir haben zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO sowie einen speziellen, ergänzenden Zusatz zur Datenverarbeitung mit Google abgeschlossen. 

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert. Weitere Informationen über Google finden Sie hier: 

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html und die Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

Verwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).“

Daten werden aber weiterhin in der Regel an einen Server von Google in den USA (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) übertragen und dort gespeichert. Die USA gelten laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. 

Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Webseite besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und auf diese Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können. 

Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auf unserer Webseite ist unser berechtigtes Interesse (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, unseren Internet sowie unsere Werbung zu optimieren und damit die Finanzierung sowie den Betrieb dieser Webseite zu unterstützen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Darstellung und Optimierung der Websiteangebote

Google Web Fonts 

Diese Webseite nutzt sogenannte Web Fonts, die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) bereitgestellt werden. Dies erfolgt, um Schriftarten einheitlich darstellen zu können. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browserspeicher. Zu diesem Zweck muss Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google in den USA (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) herstellen. Dadurch erhält Google die Information, dass unsere Webseite über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Falls Ihr Browser Google Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Thrive Architect

Zur Erstellung von Webseiten und Landingpages nutzen wir den das WordPress-Plugin Thrive Architect der whitesquare GmbH, Wuelflingerstrasse 271, 8408 Winterthur, Schweiz (nachfolgend „Thrive Architect“).

Über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Thrive Architect haben wir keine Kenntnis.

Im Rahmen der Verarbeitung   der Daten erfolgt eine Datenübermittlung in die Schweiz, die nach DSGVO als Drittstaat mit einem unsicheren Datenschutzniveau gilt. Über die Art der Verarbeitung und die Dauer der Speicherung haben wir als Webseitenbetreiber keine Kenntnis. Weitere Informationen erhalten sie in der Datenschutzerklärung von Thrive Architect unter https://thrivethemes.com/privacy-policy/

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, über individuell generierte Marketingmaßnahmen eine bessere Wirtschaftlichkeit unserer Angebote herzustellen.

Vimeo

Unsere Webseite benutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter des Dienstes ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA (nachfolgend „Vimeo“). Wenn Sie unsere Webseite besuchen, wird eine Verbindung zu Vimeo hergestellt und es erfolgt eine Datenübertragung zu Ihrem Nutzerverhalten an die Vimeo-Server. Darüber hinaus erhält Vimeo auf diesem Weg Ihre IP-Adresse. Das trifft auch dann zu, wenn Sie nicht bei Vimeo angemeldet sind oder kein Konto bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Daten werden in die USA übermittelt, in laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau gelten. Über die weitere Verarbeitung und über die Dauer der Speicherung haben wir keine Kenntnis. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Konto angemeldet sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Nutzerverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können das verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Datenschutzhinweise von Vimeo: https://vimeo.com/privacy

Wir nutzen das PixelMate Plugin von lawlikes zur datenschutzrechtlich sicheren Einbindung von Vimeo. Damit werden diese externen Ressourcen (third-Party Funktionen) solange geblockt, bis Sie, der Nutzer, dem Tracking und der Verwendung von Cookies zustimmen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zapier

Zur Integration unterschiedlicher Datenbanken und Web-Tools nutzen wir Zapier, einen Dienst der Zapier Inc., 548 Market St #62411, San Francisco, California 94104, USA. Bei der Nutzung von Zapier werden Daten in die USA übermittelt, die in der DSGVO als Drittland mit einem unsicheren Datenschutzniveau gelten. Wir haben keine Kenntnis vom Inhalt der übertragenen Daten sowie über die Art und Weise der Nutzung und über die Dauer der Speicherung durch Zapier.

Zapier ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNk2AAG&status=Active

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zapier finden Sie unter https://zapier.com/privacy/.

System- und Informationssicherheit

Wir sichern unsere Website und unsere sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Trotz Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Schon alleine durch die Anbindung an das Internet und die sich daraus ergebenden technischen Möglichkeiten kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass Inhalte und der Informationsfluss nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden.

Widerspruch gegen unerlaubte Werbung per E-Mail

Im Rahmen der Impressumspflicht gemäß § 5 TMG haben wir auf unserer Website allgemeine Kontaktdaten sowie eine E-Mail-Adresse veröffentlicht. Wir widersprechen hiermit der Nutzung dieser Kontaktdaten für die unaufgeforderte Übersendung von Informationsmaterialien, Werbung oder Spam-Mails, die wir nicht explizit angefordert haben.

Aktualität und Änderung dieser Information

Die vorliegende Information ist aktuell gültig und hat den Stand März 2019.

Aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben oder aufgrund geänderter Verarbeitungsbegebenheiten kann es notwendig werden, etwaige der vorliegenden Informationen zu ändern.